Power Quality Monitoring


Störungen auf der Spur - Geräteschäden vermeiden

Im Stromnetz kann es aufgrund vielfältigster Ursachen zu Störungen von Geräten kommen.
Zu den Ursachen zählen:

  • Blitzeinschläge
  • Industrieanlagen verschiedener Art
  • Schmelzöfen, Frequenzumrichter
  • Verbraucher mit hohen Einschalt- und Betriebsströmen
  • Stark induktive Verbraucher (große Motoren oder magnetische Anlagen)
  • Nicht einwandfreier / vorhandener Potenzialausgleich (PE)
  • Defekte USVs

Die Folgen können vielfältig sein:
  • Bürogebäude: Flackernde Leuchten führen zu Störungen des Bürobetriebs, Kopfschmerzen und Ermüdungserscheinungen, PCs stürzen ab
  • Laboratorien: Meßgeräte zeigen fehlerhafte Werte an
  • Industrie: Steuerungsanlagen agieren fehlerhaft
  • Rechenzentren: Serveranlagen stürzen ab, defekte Netzteile, defekte Festplatten, defekte Netzwerkports

Meßwerte: Peaks und Einbrüche

  • Kurzzeitige Spannungseinbrüche im Millisekundenbereich
  • Spannungsspitzen, Spannungs-Peaks
  • Stromspitzen, Strom-Peaks
  • Effektivwerte der Spannungen, Ströme, Leistungen und Arbeiten

Wie / womit wird gemessen ?


Tool-Less
Selbstorganisierendes und selbstheilendes Funknetzwerk Installation in Sekunden bis wenige Minuten Fast alle Geräte sind werkzeuglos zu installieren


Current Peak
Messen der Anlaufströme

Current Peak 2
Current Peak


ZBG-100
Gateway ZBG-100 mit LabCon-SW

ZBS-110V2
Smart Energy Meter ZBS-110V2/NQ

ZBS-111
Smart Energy Meter ZBS-111/NQ

Smart Cable Meter ZBS-112
Smart Cable Meter ZBS-112/16/NQ

ZBS-112_32A
Smart Cable Meter ZBS-112/32/NQ



Kontakt  Impressum  | pikkerton GmbH - Telefon: +49.30.3300724-0
<